Der spӓtreife rote Radicchio aus Treviso IGP  hat viele heilsame Eigenschaften. Er ist reich an Ballastoffen, Mineralsalzen, Polyphenolen, Vitaminen und Aminosäuren. Besonders seine  Bitterstoffe bringen große Vorteile mit ihrem unverwechselbaren Geschmack.

Der spӓtreife  rote Radicchio aus Treviso IGP,
Gesundbrunnen und Quelle für das Wohlbefinden.

 

Dr.  A. Santoro, Prӓsident der SICCR (italienische Gesellschaft für Kolorektale Chirurgie), erlӓutert uns die wertvollen Vorteile der Blume der Gesundheit:

Der kostbare rote Radicchio aus Treviso war schon bei den Griechen und  Römern  bekannt, die Schlafstörungen dank des Triptofan-Anteils im Radicchio behoben. Dieser Radicchio wurde schon  als „Freund  der Leber“ im Werk Naturalis Historia von Plinius dem Ӓlteren definiert. Dieses Gemϋse, dessen botanischer Name “Cichorium Intybus” ist, gehӧrt zur Unterart  der Zichorien. Es wird angenommen, dass ursprϋnglich im Orient beheimatete Radicchio um das 15. Jahrhundert nach Europa gebracht wurde. Seit dem XVI° Jahrhundert  wurde er auch in der italienischen Region Veneto  angebaut. In kurzer Zeit verbreitete sich der Radicchio landesweit, so dass er heute als ausschließliche Delikatesse von Treviso angesehen wird.

Aus ernӓhrungsfunktioneller Sicht ist der Radicchio dank seiner Zusammensetzung  ein gewaltiger Gesundbrunnen. Er verhindert Krankheiten des Alterungsprozesses und hat erhebliche reinigende, diuretische, anregende und abfϋhrende  Wirkungen dank seiner Zusammensetzung. Er enthӓlt 92-94% Wasser  und reduzierte Kalorien, nur 23 pro 100 Gramm. Daher ist er sehr nützlich für eine kalorienarme und entgiftende  Ernährung. Seine Fasern haben auch die Fähigkeit Blutzucker konstant zu halten; deswegen ist der Radicchio für  Patienten mit Diabetes 2 empfohlen.

Die anregende Entgiftung von Toxinen und seine heilsamen Auswirkungen auf die Leber werden  durch den typischen bitteren Geschmack dieses Gemüses definiert. Es enthält vielfältige Stoffe wie Mineralsalze (Kalium, Magnesium, Phosphor, Natrium, Eisen, Kupfer, Kalzium, Zink, Mangan), Bitterstoffe, Zucker, Aminosäure, (Arginin, Fenilalanin, Treonin, Metionin, Isoleucin, Histidin, Leucin, Lisin, Triptofan, Valin), und Vitamine (A, B1, B2, B3, B5, B6, C, E, K und J). Dieses ausgeglichene Zusammenspiel zwischen Elementen schafft Antioxidationsmittel wie Folsäure, Kalzium und Kalium mit der reinigenden Wirkung durch Polyphenol. Schließlich ist der faserreiche Radicchio ein Antioxidationmittel, das die frühzeitige Alterung und Darmkrebs verhϋtet.

Hier ist eine Liste der wichtigsten gesunden Vorteile von unseren  Radicchio:

  1.  Er enthält Kalzium und Eisen, die wohltuende Wirkungen auf den Knochenstoffwechsel haben und den Blutdruck ausgleichen. Daher wird  der Verzehr dieses Gemϋses fϋr die Remineralisierung des Körpers empfohlen.
  2. Er erleichtert die Verdauung, die Bildung des Gallesekrets, die Beseitigung von Urin dank seiner Mineralsalze und seiner Bitterstoffe, die  die Sekretion der Magensäfte stimulieren.
  3. Er begrenzt die Aufnahme  von Cholesterin und reduziert die Gefahr von Herz-Kreislauf-Erkrankungen dank Insulin,  Faser, die  in seinen Blättern enthalten ist.
  4. Er ist wirkungsvoll gegen Verstopfung, dank des hohen Anteils von Zellulose, die  die Darmperistaltik unterstϋtzt.
  5. Dank seiner Antioxidantien bietet er heilsame Wirkungen bei Patienten mit Arthritis, Rheumatismen oder Psoriasis an. Er wird auch für  Patienten mit Glutenunverträglichkeit empfohlen, weil er kein Gluten enthӓlt.

Die typische rote Farbe des Radicchio hängt von den Anthocyanen ab; das sind Polyphenole, die entzündungshemmende, antiallergische und antivirale Eigenschaften haben. Es geht um nützliche Substanzen, die die Aufrechterhaltung der Blutgefäße, die Gesundheit und die Vorbeugung der Herz-Kreislauf-Erkrankungen unterstützen,
insbesondere der ischämischen Kardiopathie.

Ein anderer wichtiger Aspekt dieses Radicchios ist sein vielfältiger Gebrauch als Tee, Aufguss, Sirup oder als Kosmetikum für Haut und Haarpflege.

Schließlich kann man sagen, dass diese Art von Radicchio als eine Antioxidationsfundgrube bezeichnet werden kann, die freie Radikale und Zellalterung verhindert. Er unterstϋtzt auch eine ausgeglichene Diӓt, die Reduzierung von Krankheiten und eine Verbesserung des Lebensstils. Aus diesem Grund wird der Radicchio von der italienischen Gesellschaft für Kolorektale Chirurgie empfohlen.  Eine herrliche Harmonie  zwischen Gesundheit und Geschmack.

 

Dr. Giulio A. Santoro

Referent der Beckenboden-Unit, Departement der Chirurgie, regionales Krankenhaus Treviso.

 

 

MADE IN ITALY